Logo dbp 17 RGB

„Der Deutsche Buchpreis 2017 geht, wie vorher vermutet wurde, an den österreichischen Autor Robert Menasse. Zu Recht! Sein Europa-Roman "Die Hauptstadt" stellt zur richtigen Zeit die brennenden Fragen. Durchaus zu Recht.

Menasses Roman Die Hauptstadt, erschienen im Suhrkamp Verlag, beschwört nicht nur den europäischen Geist, er passt zudem perfekt in den heimlichen Kriterienkatalog der Jury: Er hat eine politisch-moralische Botschaft, könnte als Kommentar auf den drohenden Zerfall Europas durchgehen und ist zudem sprachlich und stilistisch gekonnt durchkomponiert. Robert Menasses Brüssel-Roman ist ein Text zur richtigen Zeit über den richtigen Ort. Dafür nimmt man selbst ein paar Längen in Kauf.“  Kommentar aus <Die Zeit> vom 10.10.2017 von Tomasz Kurianowicz

Liebe Leser, es ist verständlich, dass Sie auf Ihrem Lese-Wunschzettel jetzt als erstes Buch den Gewinner stehen haben. Es wird also bei uns nicht ohne Wartezeiten abgehen. Aber meine Empfehlung zum Überbrücken ist: Greifen Sie sich einfach einen anderen Titel aus der langen Liste, der ins Rennen gebrachten Titel. Ich habe nicht alle gelesen, aber die ich geschafft habe, sind alle empfehlenswert. Und ich habe neue interessante Autoren und Autorinnen gefunden, die es wert sind in unseren Bücherregalen Einzug zu halten, falls sie dies noch nicht mit anderen Titeln geschafft haben. Stöbern Sie einfach mal in unserem web- Katalog und Sie finden die nominierten Bücher und Autoren alle bei uns in Papier-und E-Bookversion. Viel Spaß bei Ihrer Entdeckungsreise wünscht Elka Freudenberger!

Hier sind wir

Öffnungszeiten

Montag   geschlossen
Dienstag   10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch   13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag   13.00 - 18.00 Uhr
Freitag   13.00 - 18.00 Uhr
Samstag   10.00 - 13.00 Uhr

 

 


 gültig ab dem 01.09.2017

Kontakt

logo bibtrans2Stadtbibliothek Luckenwalde
Bahnhofsplatz 5
14943 Luckenwalde

Tel.: 03371 / 4033-40
Fax: 03371 / 4033-41
E-Mail: bibliothek@luckenwalde.de

 
Back to top